Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Freudenboten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen und Heil verkündigen. Jesaja 52,7

Frei von Schuld

22. Sonntag nach Trinitatis

Gott macht uns frei von Schuld und schenkt uns unverdienten Raum zum Leben. Auch wir sollen unseren Mitmenschen gegenüber großzigig sein und ihnen vergeben.
Weil Gott uns unsere Schuld vergibt, können auch wir unseren Mitmenschen vergeben.Matthäus 18,21-35
Andacht lesen
Paulus betet dafür, dass in der Gemeinde eine Liebe wächst, die alles prüft und erkennt, was das Beste ist.Philipper 1,3-11
Andacht lesen
Was ist das Wesentliche an der Beziehung zu Gott?Micha 6,6-8
Andacht lesen
Jesus warnt davor andere zu verurteilen und zu richten und dabei die eigenen Fehler aus den Augen zu verlieren.Matthäus 7,1-5
Andacht lesen
Schuld und Sünde sind auch aus unseren Gemeinden nicht wegzuleugnen. Deshalb will Jesus in uns die Bereitschaft zur Vergebung wecken.Lukas 17,1-10
Andacht lesen
Christen gehören zusammen. Wenn einer sündigt, darf deshalb niemand so tun, als gehe ihn der andere mit seiner Schuld nichts an.Matthäus 18,15-20
Andacht lesen
Vergebung der Schuld ist das höchste und entscheidende Geschenk, das Gott uns macht.1.Johannes 2,12-17
Andacht lesen

Heutige Andacht

Hinweis

Unter www.kurzandacht.de können Sie die heutige Andacht direkt anwählen.